Montag, 28. Juli 2008

Lern-Skates für Kinder

Die ersten Skates für Kinder sind wichtig. Übertriebene Sparsamkeit ist hier fehl am Platz. Praktisch alle erhältlichen Kinder-Skates sind in der Größe verstellbar, so dass sie lange Zeit genutzt werden können.

Es ist nicht empfehlenswert, die Kinder auf billiges Skates aus dem Discounter zu stellen, um erst einmal zu sehen, ob es den Kindern Spaß macht. Schlecht rollende und unbequeme Skates verderben sehr schnell den Spaß an diesem Sport und stehen dann nur noch in der Ecke herum.

Unsere beiden Mädchen haben relativ kleine Füße. Das schränkt die Auswahl an Skates erheblich ein. Schließlich sind wir bei den Orlando von Roces gelandet.

Diese Skates gibt es in drei verschiedenen Größenbereichen:

  • 25 bis 29
  • 30 bis 35
  • 36 bis 40

Der Orlando ist ein Hartschalenschuh. Die stehen eigentlich im Ruf, unbequem und schwer zu sein. Unsere Töchter beschwerten sich allerdings nie über Druckstellen. Wir sind durchaus auch längere Strecken mit ihnen gefahren.

Der Skate ist sehr robust aufgebaut und ist nicht kaputt zu kriegen.

Die Schnallen werden über ein Raster einmal eingestellt. Ab dann geht das Anziehen in Windeseile.

Die Größenverstellung funktioniert ebenfalls über einen gerasterten Mechanismus. Man kann sich so immer sicher sein, dann man in beiden Schuhen die gleiche Größe eingestellt hat.

Der Schaft umschließt das Sprunggelenk sehr hoch und fest. Das erleichtert dem Anfänger das Lernen, behindert jedoch den geübten Skater etwas.

Die Skates haben mit 64 mm sehr kleine Rollen. Dadurch ist der Rollwiderstand recht hoch. Die Auswahl an verschiedenen Rollen ist in dieser Größe auch sehr gering.

Wenn man sich diese Skates kauft, dann sollte man gleich ein paar Ersatzbremsgummis mitnehmen. Diese sind teilweise recht schwer zu beschaffen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Orlando als Lernskate sehr zu empfehlen ist. Der etwas höhere Preis relativiert sich durch eine lange Nutzungsdauer und durch den Spaß, die die Kinder damit haben werden.

Kommentare:

  1. Hallo, ich habe die gleichen Skates für einen 8jährigen gebraucht geschenkt bekommen und bin gerade dabei, sie wieder flott zu machen. Leider ist keine Gebrauchsanweisung dabei, daher weiß ich leider nicht wie man die Größe verstellt - können Sie mir da weiterhelfen?
    LG, Ava

    AntwortenLöschen
  2. Inzwischen haben wir diese Skates weitergegeben. Wenn ich mich aber recht erinnere, dann war seitlich an der Schiene ein kleiner Metallhebel. Den musste man abklappen und konnte ihn dann drehen, um so eine andere Größe einzustellen.

    AntwortenLöschen